| Kontakt

Forschungs

verbund

management

titelbild

Publikationen (Auswahl)

Bücher und Sondernummern

Defila, R., Di Giulio, A. (Hrsg.) (2016): Transdisziplinär forschen – zwischen Ideal und gelebter Praxis. Hotspots, Geschichten, Wirkungen. Frankfurt a.M., New York: Campus Verlag.

Die gelebte Praxis transdisziplinärer Forschung steht im Mittelpunkt der Analysen und Reflexionen dieser Teilsynthese aus dem Themenschwerpunkt "Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum nachhaltigen Konsum". Den Erfahrungshintergrund bilden Projekte, in denen die Kooperation zwischen den Partnern aus Forschung und Praxis aus Sicht aller Beteiligten erfolgreich verlief. Dabei zeigt sich, dass es unterschiedliche Wege zum Erfolg gibt, die nicht alle 'lehrbuchkonform' sind und sein müssen. Das Buch ermuntert dazu, transdisziplinäre Prozesse pragmatisch-kreativ anzugehen, ohne dabei den Qualitätsanspruch an transdisziplinäre Forschung aufzugeben. Es richtet sich an Forschende, die transdisziplinär forschen, aber auch an Fördergeber, die transdisziplinäre Projekte fördern, und schließlich an Forschende, die über transdisziplinäre Projekte forschen.

 

Schwerpunktheft "Managementverantwortliche inter- und transdisziplinärer Verbünde" (Special issue "Managers of inter- and transdisciplinary research groups") der Zeitschrift "Forschung. Politik - Strategie - Management"(Gast-Hrsg. R. Defila, A. Di Giulio, M. Scheuermann), Heft Nr. 3+4/2015, UniversitätsVerlagBielefeld.

Anlass zu diesem Schwerpunktheft gab eine Vermutung, die sich bei uns in den letzten rund 20 Jahren, in denen wir uns forschend und praktisch mit Fragen der Inter- und Transdisziplinarität in Lehre und Forschung befassen, langsam herauskristallisierte: Die Wahrnehmung und Rolle der Personen, die für das Management inter- und transdisziplinärer Forschungsverbünde zuständig sind, hat sich allmählich verändert, aber während die Zahl der Publikationen zu Inter- und Transdisziplinarität stetig zunahm, scheint es wenig bis kaum Forschung zu geben, die sich mit dieser Gruppe von Personen befasst. Das Themenheft soll einen Beitrag leisten zu einer Bestandsaufnahme des vorhandenen wissenschaftlichen Wissens über Managementverantwortliche inter- und transdisziplinärer Forschungsverbünde und gleichzeitig Desiderata zukünftiger Forschung zu diesem Thema formulieren helfen.

 

Defila, R., Di Giulio, A., Scheuermann, M., 2008. Management von Forschungsverbünden - Möglichkeiten der Professionalisierung und Unterstützung. Hrsg. von der DFG in der Reihe Standpunkte. Wiley-VCH, Weinheim.
Download bei der DFG

"Eine systematische Einführung in das Management interdisziplinärer Programme im Sinne einer Aus- und Weiterbildung hat in den letzten Jahren im Rahmen eines innovativen Projekts begonnen, in dem Managementverantwortliche interdisziplinärer Forschungsverbünde der DFG in Seminaren und Workshops gezielt geschult wurden und ein strukturierter Austausch stattfand. Einsichten und Erfahrungen aus diesem von der Autorin und den Autoren verantworteten Projekt werden in der vorliegenden Publikation in einen größeren Rahmen gestellt – einen Rahmen, der nicht nur den hohen Anspruch an Sprecherinnen, Koordinatoren usw. zeigt, sondern aus dessen Betrachtung deutlich wird, wie wichtig die Unterstützung der Managementverantwortlichen durch gezielte Angebote der Förderorganisationen ist." (Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2007-2012).

 

Defila, R., Di Giulio, A., Scheuermann, M., 2006. Forschungsverbundmanagement.
Handbuch zur Gestaltung inter-
und transdisziplinärer Projekte.
vdf Hochschulverlag AG
an der ETH Zürich. SFr. 44.- (Studierende SFr. 35.-).


Prospekt (pdf, 516 KB)

Bestelladresse beim Verlag

Wie ist die Zusammenarbeit in einem Forschungsverbund, an dem mehrere Disziplinen beteiligt sind, zu gestalten? Was ist zu beachten, wenn Personen aus der Praxis mitwirken? Wie sind gemeinsame Ziele und Fragen zu formulieren? Wie lässt sich die Vernetzung im Verbund fördern, wie kommt er zu einer Synthese? Wie kann das Engagement für das Gemeinsame erhalten werden? Das Handbuch liefert allen, die für die Planung und Durchführung von inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten verantwortlich sind, handlungsorientierte Grundlagen. Es beschreibt die Anforderungen und Aufgaben des Forschungsverbundmanagements, bietet Managementverantwortlichen zahlreiche Tips und Beispiele und weist auf drohende Gefahren hin. Das Buch basiert auf einer empirischen Untersuchung von vier Forschungsprogrammen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es verbindet Ansätze aus verschiedenen Disziplinen und beruht auf den Erfahrungen der Autorin und der Autoren im Management von Forschungsverbünden, in der Beratung von Projekten und wissenschaftlichen Organisationen und in der Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen für Verantwortliche inter- und transdisziplinärer Forschungsprojekte.

Interview in SNFinfo 11/2006
Rezension in Soziale Technik 4/2006
Rezension in Geographica Helvetica 3/2006
Rezension in Umweltpsychologie 1/2007
Rezension in Wissenschaftsmanagement 2/2007
Rezension in TaTuP 1/2008
Rezension in Forschung 1/2008
Rezension in Köln Z Soziol 2/2010

 

Scheuermann, M., 1999. Kooperation durch Koordination - Wissenschaftsmanagement in der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung. Regensburg: S. Roderer Verlag.

Beiträge in Zeitschriften und Büchern

  • Defila R., Di Giulio A. (2016): Wie es begann – Vom Begleiten und vom Beschreiten gemeinsamer Wege. In: Defila R., Di Giulio A. (Hrsg.): Transdisziplinär forschen – zwischen Ideal und gelebter Praxis. Hotspots, Geschichten, Wirkungen. Frankfurt a. M., New York: Campus Verlag. S. 9-23.
  • Defila R., Di Giulio A., Fischer D., Gölz S., Kaufmann-Hayoz R., Schäfer M. (2016): Was wir noch zu sagen hätten – Briefe an unsere Leserinnen und Leser. In: Defila R., Di Giulio A. (Hrsg.): Transdisziplinär forschen – zwischen Ideal und gelebter Praxis. Hotspots, Geschichten, Wirkungen. Frankfurt a. M., New York: Campus Verlag. S. 331-341.
  • Defila R., Di Giulio A., Schäfer M. (2016): Hotspots der transdisziplinären Kooperation – Ausgangslagen von besonderer Bedeutung. In: Defila R., Di Giulio A. (Hrsg.): Transdisziplinär forschen – zwischen Ideal und gelebter Praxis. Hotspots, Geschichten, Wirkungen. Frankfurt a. M., New York: Campus Verlag. S. 27-89.
  • Di Giulio A. (2016): Vom Nutzen des Lagerfeuers – Fallstudien transdisziplinärer Forschung als Erzählungen. In: Defila R., Di Giulio A. (Hrsg.): Transdisziplinär forschen – zwischen Ideal und gelebter Praxis. Hotspots, Geschichten, Wirkungen. Frankfurt a. M., New York: Campus Verlag. S. 93-104.
  • Di Giulio A., Defila R., Brückmann Th. (2016): "Das ist halt das eine ... Praxis, das andere ist Theorie" – Prinzipien transdisziplinärer Zusammenarbeit im Forschungsalltag. In: Defila R., Di Giulio A. (Hrsg.): Transdisziplinär forschen – zwischen Ideal und gelebter Praxis. Hotspots, Geschichten, Wirkungen. Frankfurt a. M., New York: Campus Verlag. S. 189-286.
  • Kaufmann-Hayoz R., Defila R., Di Giulio A., Winkelmann M. (2016): Was man sich erhoffen darf – Zur gesellschaftlichen Wirkung transdisziplinärer Forschung. In: Defila R., Di Giulio A. (Hrsg.): Transdisziplinär forschen – zwischen Ideal und gelebter Praxis. Hotspots, Geschichten, Wirkungen. Frankfurt a. M., New York: Campus Verlag. S. 289-327.
  • Defila R., Di Giulio A., Scheuermann M. (2015): Managementverantwortliche inter- und transdisziplinärer Verbünde – Rollen, Kompetenzen, Karrieren. Einführung in das Schwerpunktheft "Managementverantwortliche inter- und transdisziplinärer Verbünde" (Special Issue "Managers of inter- and transdisciplinary research groups"). Forschung Jg. 8, Nr. 3+4, S. 64-69. PDF
  • Defila R., Di Giulio A. (2015): Integrating knowledge: Challenges raised by the "Inventory of Synthesis". In: Futures, V65, N0, Special Issue Transdisciplinarity revisited, pp 123-135. doi:10.1016/j.futures.2014.10.013
  • Defila R., Di Giulio A. (2015): Methodische Gestaltung transdisziplinärer Workshops. In: Niederberger M., Wassermann S. (Hrsg.): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der sozialwissenschaftlichen Forschung. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften. S. 69-93. doi:10.1007/978-3-658-01687-6_5
  • Defila R., Di Giulio A., Kaufmann-Hayoz R. (2015): "Victorian Calling" - eine Tagungsmethode für den transdisziplinären Dialog. In: Niederberger M., Wassermann S. (Hrsg.): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der sozialwissenschaftlichen Forschung. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften. S. 141-164. doi:10.1007/978-3-658-01687-6_8
  • Defila R., Di Giulio A. (2010): Managing consensus in interdisciplinary teams. In: Frodeman R., Thompson Klein J., Mitcham C. (eds.): The Oxford Handbook of Interdisciplinarity. Oxford, New York: Oxford University Press. S. 482-485.
  • Di Giulio A., Defila R., Scheuermann M. (2008):
    Das Management von Forschungsverbünden - eine anspruchsvolle wissenschaftliche Tätigkeit. In: Forschung. Politik - Strategie - Management, Heft-Nr. 2+3, S. 69-76. UniversitätsVerlagBielefeld
  • Di Giulio A., Defila R. (2002): Zwischen hehrem Anspruch und kruder Wirklichkeit – Integration als Aufgabe interdisziplinärer Forschungsverbünde. In: Fischer W., Münzenberg A. (Hrsg.): DEKLIM C. Startveranstaltung. Dokumentation des Kickoff-Meetings der Forschungsverbünde aus dem Bereich "Klimawirkungsforschung". 18. und 19. Juni 2001, Katholische Akademie Berlin. Jülich, Bonn: Forschungszentrum Jülich GmbH, DLR Projektträger. S. 19-24.
  • Defila R., Di Giulio A. (2001): Inter and Transdisciplinary Processes – Experience and Lessons Learnt. In: Kaufmann-Hayoz R., Gutscher H. (eds): Changing Things – Moving People. Strategies for Promoting Sustainable Development at the Local Level. Themenheft des Schwerpunktprogramms Umwelt (SPPU). Basel: Birkhäuser. S. 337-356. doi:10.1007/978-3-0348-8314-6_15
  • Defila R., Di Giulio A. (1999): Evaluating Transdisciplinary Research – Evaluation Criteria for Inter and Transdisciplinary Research. (pdf, 1.2 MB). In: Panorama. Special Issue 1/99.
  • Defila R., Di Giulio A. (1999): Transdisziplinarität evaluieren – aber wie? Evaluationskriterien für inter- und transdisziplinäre Forschung. (pdf, 742 KB). In: Panorama. Sondernummer 1999.
  • Defila R., Di Giulio A. (1996): Interdisziplinäre Forschungsprozesse: Erwartungen und Realisierungsmöglichkeiten in einem interdisziplinären Forschungsprogramm – das Schwerpunktzentrum "Umweltverantwortliches Handeln" in seinem Umfeld. In: Kaufmann-Hayoz R., Di Giulio A. (Hrsg.): Umweltproblem Mensch. Humanwissenschaftliche Zugänge zu umweltverantwortlichem Handeln. Bern, Stuttgart, Wien: Haupt. S. 79-129.

 

Forschungsgruppe Inter-/Transdisziplinarität | Universität Basel | MGU | Vesalgasse 1 | CH-4051 Basel | +41 61 207 04 12/15
© Fg Id/Td 04.08.2016 | Impressum
logo der universität freiburg i.b.

Workshop Forschungs-
verbundmanagement

Nächste Durchführung:
15./16.11.2017 und 08.06.2018
Anmeldetermin: 18.10.2017